Suchmaschinenoptimierung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger, da immer mehr Leute auf eine gute Internetvermarktung setzen. Um dabei Erfolg zu haben, müssen Sie kontinuierlich an der Optimierung arbeiten. Zum Glück gibt es einige Tools, die Ihnen dabei das Leben erleichtern können. Wir wollen hier 5 gratis SEO-Tools nennen, welche sich besonders auf den Bereich SEO fokussiert haben und sowohl für den Einstieg als auch für die weitere Verbesserung geeignet sind.
 

  1. SISTRIX Smart

Dieses Toll eignet sich bestens, um typische SEO Fehler schnell und einfach zu identifizieren und dann zu beheben. Um genau zu wissen, wo sich der Fehler versteckt und wie Sie ihn eliminieren können, helfen dabei jede Menge Erklärtexte.
Nach der schnellen Anmeldung auf SISTRIX Smart Seite müssen die Crawler des Anbieters den Shop erst einmal erfassen.
Danach werden von ihnen die gefundenen Fehler oder Verbesserungsmöglichkeiten angezeigt. Dies können zum Beispiel sein:

  • Bild wurde nicht gefunden
  • Doppelte Inhalte
  • Seitentitel wurde mehrfach verwendet etc.

Dann ist nur noch ein Klick auf die Warnungen nötig, damit die URLs aufgelistet werden und Sie so die Fehler nacheinander beheben können.
 

  1. Search Console

Wollen Sie einen Shop eröffnen, sollten Sie Ihr Konto kostenfrei auf Search Console einrichten. Dieses Tool zeigt Ihnen sofort die ersten Verbesserungsvorschläge an. Ein wichtiger Punkt sind hier die sogenannten «Crawling-Fehler». Diese zeigen an, wenn Google die Website-URLs nicht crawlen konnte. Dadurch wird ein 404-Fehler erzeugt, was aufgrund schlechter interner Verlinkung zu SEO-Verlusten führen kann. Ausserdem werden die Besucher keine Freude haben, wenn sie auf eine leere Seite gelangen. Die aufgeführten Felder können Sie korrigieren, indem Sie schauen, welche Seiten falsch verlinkt sind und diese dann ändern. Falls es sich bei der Fehlermeldung um eine Verlinkung von externen Seiten handelt, können Sie den Seitenbetreiber kontaktieren oder Sie richten eine 301-Weiterleitung von jener Webseite ein.

  1. Screaming Frog SEO Spider

Der Screaming Frog ist ein Programm, welches Sie lokal installieren müssen, bevor Sie mit der Analyse beginnen können. Dabei durchsucht ein Crawler Ihre Seiten und gibt die wichtigsten Ergebnisse in strukturierter Form wieder. Leider werden hier keine direkten Tipps für die SEO-Optimierung gegeben, jedoch bekommen Sie einen guten Überblick über viele wichtige Daten. Die wiedergegebenen Daten können zum Beispiel sein:

  • Seitentitel
  • Kaputte Verlinkungen
  • Meta-Beschreibungen

Zusätzlich bietet der Screaming Frog SEO Spider ein kleines Extra: Mit dem Crawl lassen sich Sitemaps erzeugen, welche in der Search Console hinterlegt werden können.

  1. XENU’s Link Sleuth

Der XENU ist dem Screaming Frog sehr ähnlich, den er crawlt auch eine gewünschte Webseite. Der XENU’s Link Sleuth eignet sich aber besonders gut, um kaputte Links zu entdecken.
 

  1. OnPage.org

Hier gibt es neben der eigentlichen, umfangreichen Version auch eine kleinere, Gratis-Variante. Sie können, ähnlich wie bei SISTRIX, die Software direkt für die SEO-Optimierung nutzen und allfällige Fehler gleich mit Hilfe von Hinweisen beheben. Der OnPage.org ist besonders für Anfänger geeignet, da er einen extra Lern-Bereich (mit einem Hütchen gekennzeichnet) besitzt.