Ecommerce Europe hat seinen neuen Branchenreport 2015 veröffentlicht.  Die Zahlen überraschen nicht, sind aber dennoch über denen des klassischen Handels.

So wurde erhoben, dass die Umsätze im europäischen B2C-Commerce im Jahr 2014 um durchschnittlich 14 %  gestiegen sind, auf insgesamt 423,8 Milliarden Euro. Ein Grossteil davon (87 %) entfällt auf die 28 EU-Mitgliedsstaaten, die gemeinsam einen eCommerce-Umsatz von 368,7 Milliarden. Euro erwirtschafteten. Quelle: Mehrsprachig-handeln.de
Damit lässt der europäische eCommerce-Markt den drittgrössten Markt der Welt, die USA (394 Milliarden Euro), weiter hinter sich und konsolidiert seinen zweiten Platz weltweit hinter dem asiatisch-pazifischen Markt (508 Milliarden Euro) mit einem weiterhin ungebremst wachsenden China (405 Milliarden Euro).