PayPal Logo

©PayPal, Inc.


PayPal ist ein Online-Zahlungsdienst, der Privatpersonen und Unternehmen sichere, schnelle und einfache Zahlungen ermöglicht.
Das Produkt baut auf der bereits existierenden Struktur von Kreditkarten auf und verwendet ein weltweit führendes System, das eigens für den Onlinehandel entwickelt wurde.

  • Der Personal Account ist für den persönlichen, nicht-kommerziellen Gebrauch gedacht. Mit diesem Account sendet man in erster Linie Geld an einen Verkäufer oder Empfänger – dazu hinterlegt man sein Profil mit den Adressdaten, sowie seine Kreditkarte und schützt dies mit einem starken Passwort.
  • Der Business Account richtet sich an Unternehmen und ist auf den gewerblichen Gebrauch ausgelegt. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht zum Premier Account.

Wikipedia erklärt Paypal wie folgt

Das Konto ist ein virtuelles Konto: Die Identität des Kontos wird durch die E-Mail-Adresse des Mitglieds definiert, es gibt also keine eigene Kontonummer. Mit dem Konto können Zahlungen an Dritte ausgeführt und Zahlungen von Dritten empfangen werden. Dabei fungiert PayPal als Dienstleister für den Transfer. PayPal übernimmt nicht die Funktion eines Treuhänders. Das heisst, es wird lediglich die Zahlungsabwicklung übernommen und ist unabhängig von der Leistungserbringung durch den Verkäufer.
PayPal-Mitglieder müssen sich mit ihren persönlichen Daten und Kontodaten registrieren und die Verifizierung der angegebenen Daten abwarten. Dazu führt PayPal eine Testüberweisung auf das angegebene Konto aus.Danach können PayPal-Mitglieder Geld an jede beliebige E-Mail-Adresse in den unterstützten Ländern senden. Hat der Besitzer der E-Mail-Adresse kein PayPal-Konto, so wird er von PayPal per E-Mail benachrichtigt, dass unter dieser E-Mail-Adresse eine Zahlung eingegangen ist. Damit er über den gesendeten Betrag verfügen kann, muss der Zahlungsempfänger bei PayPal registriert sein oder sich als neues Mitglied registrieren.
Die Informationen der Teilnehmer werden bei jeder Überweisung mit SSL geschützt. Die Finanzdaten des PayPal-Mitglieds, wie beispielsweise die Kreditkarten– oder Kontonummer, bleiben dem Zahlungsempfänger verborgen, wodurch ein Missbrauch dieser Daten durch den Zahlungsempfänger vermieden werden soll.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren oder buchen Sie unseren E-Commerce Lehrgang.