Du brauchst ein Thema, genug Content für 3–4 Posts pro Tag und eine DM Gruppe (eine Art Kooperationsgruppe), welche deine Beiträge und Posts liked und kommentiert.

Unter keinen Umständen (fake) Follower kaufen oder künstlich aufbauschen. Beim Influencer Marketing zählt nur die Interaktionsrate und effektive Reichweite in einer relevanten Zielgruppe. Fake followers können nicht reagieren und stammen zu 99% nicht aus deiner Zielgruppe.

Suche Dir einen Traffic Kanal (Instagram) und lege Dir eine Facebook Seite, einen Youtube Kanal, sowie einen Blog an.

Der Grundsatz ist: document, dont create. Erzähl von deinem Leben und fahre nach dem Prinzip: „lern mich kennen“ und „begleite mich.“

Positioniere dich mit spannenden Inhalten indem Du 3–4x am Tag auf Instagram postest (nutze Stories und Text sowie Umfragen auf den Stories) und zeig auf deinem Blog, dass Du nicht nur schöne Bilder machen kannst. Nutze YouTube um längere Videos zu machen und nutze auch IGTV (Instagram TV). Auf deiner Facebook Seite postest du ebenfalls 1x pro Tag Themen relevante Posts (Video vor Text vor Bilder).

Baue punktuell Brands (Marken und Produkte) ein, zu denen Du stehst und vertagge die Accounts, nutze deren hashtags – ABER: erwarte nichts. Du musst erst Interaktion und Aufmerksamkeit generieren und den Marken und Firmen einen Mehrwert bringen.

Du wirst dabei eine Community aufbauen und besser verstehen was ihr gemein habt und wie ihr interagieren könnt.

Schrittweise baust Du dabei deine Follower Basis aus und wirst dich gegenüber Marken und Firmen positionieren. Rechne aber mit einer Dauer von ca 1 Jahr Aufbauarbeit und 500–600 Postings auf Instagram und versuche dabei auch Kooperationen mit andern Microinfluencern zu suchen.

Diese Gruppe kannst Du auch nutzen um euch gegenseitig Beiträge zu kommentieren und Feedback zu geben. Gemeinsam seit ihr sichtbarer.

PS: nutze auch Instagram TV für längere Videos – 1 bis 10 Minuten und kündige diese in den Stories an

Als Tools empfehle ich:

  • VSCO Bildbearbeitung
  • Adobe Spark (Posts)
  • Unfold (für Stories)
  • All Hashtag für die Hashtags
  • Cutstory (um Videos für Stories zu splitten)