1. Webanalyse mit Piwik

Piwik ist ein Web-Analyse Programm, lizenziert unter der GPL. Als Webseitenbetreiber bietet Ihnen Piwik umfangreiche Statistiken. Dazu gehören z.B. zeitraumbezogene Besucherzahlen mit Angaben zu verwendeten Browsern, Betriebssystemen und Bildschirmauflösungen. Darüber hinaus werden z.B. auch wiederkehrende Besuche und Länder der Besucher ausgewertet. Die Funktionen in Piwik werden über Plugins realisiert, so dass Funktionen je nach Bedarf hinzugefügt oder entfernt werden können. Auch die Benutzeroberfläche kann vollständig angepasst werden. Sogenannte Widgets können per Drag & Drop positioniert werden.
Damit behalten Sie den Überblick und passen Ihre Oberfläche selbst nach Ihren Wünschen an. Über das Widget „Live!“ können Sie beispielsweise die aktuellen Besucherbewegungen auf ihrer Internetseite verfolgen.
Eingesetzt wird Piwik auf dem eigenen Webserver, sozusagen als Inhouse-Lösung. So werden die statistischen Daten nicht bei Drittanbietern gespeichert und ausgewertet. Herr der Daten sind Sie selbst.
Die Berichte können zeitraumbezogen für den aktuellen Tag, Woche, Monat oder Jahr angezeigt werden. Sie werden in Echtzeit generiert und sind somit immer aktuell. Die jeweilige Ansicht lässt sich einfach und bequem im Dashboard oder der Webseitenübersicht umschalten. In der Webseitenübersicht stellt Piwik die wichtigsten Vergleichsdaten aller Webseiten im übersichtlich dar. Wenn Sie also mehrere Webseiten betreiben, haben Sie so die wichtigsten Vergleichsdaten aller Webseiten im Blick.

  1. Piwik – Dashboard

Was ist ein Dashboard?
Das Dashboard ist ein zentraler Punkt, der verdichtete Informationen visualisiert darstellt. Unterstützt wird die Darstellung durch verschiedene Grafiken. Neben den in Kurzform dargestellten Daten enthält das Dashboard die Navigationsleiste, die zu verschiedenen Bereichen mit Detailinformationen führt. Die Dashboard-Übersicht kann angezeigten Widgets mit Kurzinformationen, können an den individuellen Informationsbedarf angepasst werden. (mehr weiter unten).

  1. Piwik – Besucher

Der Navigationspunkt Besucher führt zu den Besucherstatistiken mit der grafischen Darstellung des Besucheraufkommens der letzte Tage. In der Besucherübersicht werden einige zusammengefasste Besucherdaten angezeigt wie die durchschnittliche Aufenthaltsdauer oder die Anzahl der eindeutigen Besuche. Zu weiteren Detailinformationen wie den Besucher-Log gelangt man über die Navigationspunkte oben.

  1. Live! Besucher in Echtzeit

“Live! Besucher in Echtzeit” ist ein Widget für das Dashboard, auf dem Sie live die Aktivitäten von Besuchern verfolgen können.
Neben Datum, Uhrzeit und Aufenthaltsdauer gibt das Widget Auskunft über Herkunftsland, Browser und Betriebssystem des Besuchers. Darüber hinaus wird auch der Referer, also über wen der Besucher auf Ihre Webseite gelangt ist, angezeigt. Referer sind beispielsweise “Direkte Zugriffe” oder Suchmaschinen. Kommt der Besucher über Google auf Ihre Webseite, wird im Live-Widget “from Google” oder “from Google Images” ausgegeben. Direkt daneben wird der Suchbegriff, den der Besucher für seine Suche verwendet, eingeblendet. Übrigens finden Sie die Suchbegriffe im Widget “Liste der Suchbegriffe” wieder.
Einige Informationen werden allerdings in Kurzform mit Icons (Symbolen) dargestellt.

BrowserBetriebssystemHerkunftslandAktivität
ChromeAndroidBelgienDownload
FirefoxMac OSDeutschlandZiel
Internet ExploreriPhoneSchweizausgehender Link
OperaWindowsUSAwiederkehrender Besucher
SafariLinuxÖsterreichfile1
AndroidWindows 2000Frankreichfile2
KonquerorLuxemburg file3
ABrowsePolen file4
AMArgentinienfile5
AroraBlackBerryRussische Förderationfile6
BSDDänemarkfile7
Griechenlandfile8
file0
#12Position in der Suchergebnisliste
PlayBookSymbian OSInterne Suche
DolphinBada (auf Samsung Wave 1-3 480×686)
SeaMonkeyiPad
K-Meleon
Iron
Camino

Der Bereich Aktionen zeigt Berichte zum Verhalten der Besucher auf einer Webseite.  Direkt auf der Eingangsseite (Seiten) werden in tabellarischer Form die Seiten-URL, Seitenansichten, einmalige Seitenansichten, Absprungraten, die durchschnittliche Besuchszeit pro Seite und die Ausstiegsrate dargestellt. Die Daten werden hierarchisch dargestellt. Unter- und Übergeordnete geordnete  Seiten werden mit einem Minus- bzw Pluszeichen dargestellt. Über die Tabellenüberschriften kann die Sortierung je nach Spalte verändert werden. Außerdem werden Beschreibungen zu den jeweiligen Tabellen-Spalten bzw. Überschriften beim Überfahren mit dem Mauszeiger angezeigt.
Hinweistexte mit Erläuterungen werden auch zu den Überschriften der jeweiligen Bereiche angezeigt. Hier erscheint beim Überfahren mit der Maus ein kleines Symbol mit Fragenzeichen. Beim Klicken erscheint dann der

  • Einmalige Seitenansichten:Anzahl der Besuche, bei denen die Seite angezeigt wurde. Mehrmalige Aufrufe der Seite während eines Besuches auf der Webseite werden nicht gezählt.
  • Ausstiegsrate: Der Anteil der Besucher auf der Seite, die die Seite direkt wieder verlassen haben.
  • Absprungrate:Der Anteil der Besucher, die auf dieser Seite begannen, die Webseite aber direkt wieder verlassen haben.
  1. Bericht – Eingangsseiten

Dieser Bericht enthält Informationen zu den Eingangsseiten. Also die erste Seite, die ein Besucher während seines Aufenthalts auf der Webseite besuchte. Eingangsseiten denen weitere besuchte Seiten folgen, werden mit einem Plus-Symbol bzw. Minus-Symbol angezeigt. Damit können Sie navigieren.

  • Eingänge:Anzahl der Besuche, die auf dieser Seite begannen.
  • Absprünge: Anzahl der Besuche, die auf der angezeigten Seite begannen und gleichzeitig endeten. Der Besucher verließ also die Seite nach dem Besuch der Seite wieder.
  • Absprungrate:Prozentualer Anteil der Besuche, die auf der Seite begannen und gleichzeitig endeten.
  1. Bericht – Ausstiegsseiten

In diesem Bericht werden die Ausstiegsseiten angezeigt. Eine Ausstiegsseite ist die letzte Seite, die sich ein Besucher beim Surfen auf der Webseite anschaut. Auch hier werden die Seiten in einer hierarchischen Struktur mit Plus- oder Minus-Symbol gezeigt.
Ausstiege: Anzahl der Besuche die auf der Seite endeten.

  • Einmalige Seitenansichten:Anzahl der Besuche, bei denen diese Seite angezeigt wurde. Hier wird  nur einmal gezählt, auch wenn die Seite während eines Besuchs mehrfach angezeigt wurde.
  • Ausstiegsrate:Die Prozentzahl der Besuche, die nach dem Besuch dieser Seite die Webseite verlassen haben.

Die statistischen Daten unter Verweise zeigen wie Besucher auf Ihre Webseite gelangten. Beispielsweise über  Suchmaschinen, einen direkten Zugriff oder über eine andere Webseite. In der Übersicht Details nach Verweisart sehen Sie welcher Referertyp wie viele Besucher bringt.
Referer-Typen:

  • Direkte Zugriffe
  • Suchmaschinen
  • Webseiten
  • Kampagnen

Details zu den einzelnen Referer-Typen werden in Piwik separat in den entsprechenden Kategorien unter Verweise angezeigt.
Direkte Zugriffe entstehen, wenn Besucher die URL direkt in die Adresszeile des Browsers eingegeben oder die URL als Favorit im Browser verwenden.
Besuche über Suchmaschinen kommen zustande, wenn Besucher über die Suchergebnisseiten von Google oder Bing zu Ihrer Seite gelangten. Details dazu finden Sie unter “Suchmaschinen und Suchbegriffe”.
Webseiten erscheinen in der Übersicht, wenn Besucher über Links auf anderen Webseiten zu Ihrer Internetseite weitergeleitet wurden.
Kampagnen werden nur dann angezeigt, wenn Sie entsprechende Links in Ihren Kampagnen setzen. Mehr dazu finden Sie unter https://piwik.org/docs/tracking-campaigns/.
 

  1. Es stehen u.a. folgende Funktionen als Plugin zur Verfügung:

Actions: Zusammenfassung über die Anzahl der betrachteten Seiten, ausgehenden Verweise und Downloads. Ausgehende Verweise und Downloads werden automatisch getrackt.
AnonymizeIP: Auf Grund lokaler Datenschutzbedingungen können Sie mit diesem Plugin die IP-Adresse des Besuchers anonymisieren.
API: Alle Daten sind über eine einfache API verfügbar. Diese Plugin ist der Webservice um Daten in XML, JSON, PHP, CSV, etc. zu exportieren.
Dashboard: Ihr Dashboard. Sie können es sich individuell anpassen: neue Widgets hinzufügen oder die Reihenfolge ändern. Jeder Benutzer hat ein eigenes Dashboard.
Live: Live und in Echtzeit können Sie die Besucher auf Ihrer Webseite beobachten.
MultiSites: Zeigt kurze Informationen über alle Webseiten/Statistiken.
Referers: Zeigt Informationen über die Herkunft: Suchmaschinen, Suchbegriffe, Webseiten, Kampagnen, direkte Seitenaufrufe.

  1. Was ist ein Dashboard?

Das Dashboard ist ein zentraler Punkt, der verdichtete Informationen visualisiert darstellt. Unterstützt wird die Darstellung durch verschiedene Grafiken. Neben den in Kurzform dargestellten Daten enthält das Dashboard die Navigationsleiste, die zu verschiedenen Bereichen mit Detailinformationen führt. Die Dashboard-Übersicht kann angezeigten Widgets mit Kurzinformationen, können an den individuellen Informationsbedarf angepasst werden.
Die Anordnung der einzelnen Widgets lässt sich direkt mit der Maus verändern indem man die Überschriften festhält (der Mauszeiger verändert sich) und an die gewünschte Position zieht. Widgets die nicht benötigt werden in der Dashboard-Ansicht können zudem entfernt werden mit einem Klick auf x rechts in der Überschrift.
Ein einzelnes Widget lässt sich zudem noch vergrößert darstellen, ähnlich dem Lightboxeffekt. Insgesamt gibt es in Piwik ca. 36 Widgets abgesehen von den Beispiel-Widgets, die dem Dashboard hinzugefügt werden können. Alle Bereiche mit Detailinformationen sind aus dem Dashboard heraus über die Navigationsleiste oben einfach zu erreichen.

  1. Dashboard verwalten

Unter Widgets & Dashboard befinden sich neben der Widgetauswahl auch die Optionen zur Dashboardverwaltung.

  1. Dashboard zurücksetzen

Das Dashboard lässt sich jederzeit auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Eine praktische Funktion, wenn man eine gewisse Übersichtlichkeit oder auch nur den Ausgangszustand wieder herstellen möchte.

  1. Dashboard-Layout verändern

Das Dashboardlayout lässt sich in der Anzahl der Spalten verändern. Bis zu 4 Spalten können ausgewählt werden in denen dann die einzelnen Widgets positioniert werden können.
In der Auswahl stehen neun Layout-Varianten zur Verfügung.

  1. Piwik für Mobile

In Sachen Mobile lassen sich unter anderem die bekannten Zugriffe messen, wie zum Beispiel:

  • Zahl der aktiven Nutzer (pro Tag, Woche, Monat, …)
  • Wie lange sind die Anwender in der App,
  • Verlauf, Symbole und Schaltflächen geklickt (oder jedes andere benutzerdefinierte Ereignis),
  • Geräte Info, Betriebssysteme
  • Wie oft wird die App geöffnet? Wann und wie lange wird die App geöffnet?
  • Zahl der neuen Nutzer, aktive Nutzer, insgesamt Benutzer,
  • Fehler oder eine Ausnahme (alles Ereignisse)

Mehr Informationen gibt es hierA recent SitePoint article by Jacco Blankenspoor introduced a number of alternatives to the ubiquitous Google Analytics. Among them was Piwik — a self-hosted, open-source package that Jacco described as a “serious contender”. In this article, I’m going to look at Piwik in more detail, to assess that claim.